RL-Rational

Gott hat uns den Verstand gegeben, aber nicht verboten ihn zu benutzen!

Global gemittelte Temperaturen


In meinem Artikel vom 16. Juli 2010 „Weltrekord Hitze“ habe ich bereits darauf hingewiesen, dass man zum Ende des Jahres, wenn der recht starke El Nino durch eine üblicherweise folgende La Nina abgelöst ist, im vergangenen Jahrzehnt keine Temperaturerhöhung feststellen wird. Und dies trotz ungebremster CO2 Emissionen.
Gerade wurde nun der noch fehlende Wert für den Dezember 2010 von der Climate Research Unit (CRU) der East Anglia University herausgegeben, der meine Vorhersage bestätigt.
Die Messwerte zeigen auch deutlich, wie unsinnig es von vielen Klimaalarmisten ist, vom wärmsten Jahr seit Aufzeichnung zu sprechen. Natürlich befinden wir uns – Gott sei Dank – nach der Kleinen Eiszeit, die Ende des 19. Jahrhunderts zu Ende ging, im warmen Modernen Klimaoptimum.
Man erkennt aber auch, dass Temperaturschwankungen, Klimaschwankungen im Temperaturplateau des Modernen Klimaoptimums auf höheren mittleren Temperaturen aufsetzen und somit bei gleichen Schwankungsbreiten durchaus höhere Extremtemperaturen zu erwarten sind.

Mehr:
Global gemittelte Temperaturen Januar 2001 bis Dezember 2010

Filed under: Klima, Klima und Umwelt, , , , ,

GISS Temperaturen: Die magische Anpassung


Eine von vier Instituten, die die globale mittlere Temperatur aufbereiten, ist das Goddard Institute for Space Science der NASA, GISS.
Die global gemittelten Temperaturänderungen (Temperaturanomalien) des GISS werden immer wieder neu angepasst.
Nun gehört das GISS (oder besser seine verantwortlichen Leiter für die Klimadatensammlung) zweifellos zu den Instituten, die sich dem anthropogenen alarmistischen Klimawandel verschrieben haben. Und wen wundert es, die GISS Temperaturen sind die bevorzugten Werte des PIK, Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung.
Es wundert eben nicht, wenn man weiß, dass die von Zeit zu Zeit erneuerten GISS Daten, merkwürdigerweise immer im Sinne einer stärkeren Erwärmung während des letzten Jahrhunderts bis heute verändert werden.
Man benutzt hierzu einiger Verfahren zur Anpassung der Daten, die im folgenden Artikel als magische Tricks bezeichnet werden.

Mehr:
GISS Temperatur Magie

Filed under: Klima, , , ,