RL-Rational

Gott hat uns den Verstand gegeben, aber nicht verboten ihn zu benutzen!

Der verlorene Kampf gegen den Irrsinn des Klimaalarmismus

Liebe Freunde,

mit meinen letzten Beiträgen „An meine Leser“, „Deutsche Braunkohle und globale Temperaturerhöhung“ und „Klimawandel-eine rationale Diskusssion“ auf meiner Home Page habe ich mich aus der Klimadiskussion verabschiedet!

Herzliche Grüße

Rainer

 

Antworten, Beispiele von einigen Freunden und Kollegen:

Lieber Rainer,

auch an Dich meine besten Wünsche für 2019. Was Deinen Rückzug aus unserem Kampf für die wissenschaftliche Wahrheit angeht, kann ich Dir allerdings nicht folgen. Aus Deiner Begründung spricht die Befürchtung, dass wir bereits verloren hätten. Mag sein. Wer aber nicht kämpft, hat schon verloren. Es ist schade, dass wir Dich verlieren, überlege es Dir vielleicht noch einmal!

Wir gehen vermutlich schrecklichen Zeiten entgegen. Zwei kommunistische Diktaturen erobern zur Zeit die Welt. Die chinesische, die auf mehr Wohlstand und die westliche, die auf Verzicht und Rückkehr zu mittelalterlichen Zuständen setzt. Die Freiheit des Individuums vernichten beide Diktaturen konsequent. Wer auf Dauer die Oberhand behalten wird, ist nicht schwer zu erraten. Afrika ist bereits in den Klauen des gelben Drachen. Die Demokratie wird es nicht mehr schaffen gegenzuhalten.

Viele Grüße

….

 

Liebe Freunde,

allen Argumenten kann ich nur vollkommen zustimmen.

Ja, ich denke der Kampf ist im Moment verloren. 

Im Grunde seid Ihr, liebe. Freunde, ja auch dieser Meinung.

Hinzu kommt, dass mich diese Arroganz und Dummheit der Alarmisten, aber auch der unkritischen Journalisten, einfach zu sehr aufregt.

Heute Morgen wieder im Focus online

https://www.focus.de/wissen/klima/klima-kaskade-mit-30-kipp-punkten-wir-stehen-am-rande-des-kollapses_id_10115283.html

 

Der Autor, Ökologieprofessor, war Mitglied im WWF!

Ich wusste gar nicht, dass es die Berufsbezeichnung Ökologe gibt. Veröffentlicht in Science!!!

Inzwischen findet eine Instrumentalisierung von Jugendlichen und Kindern statt, die gegen den Klimawandel auf die Strasse gehen, getrieben von links-grünen Eltern und Lehrern oder Organisationen (NGO) wie German Watch, die in den Schulen agitieren-und dies auch dürfen! Mit Sicherheit haben diese Aktivisten nicht die geringste Ahnung von Klimatologie oder der Physik der Atmosphäre!

Denn die Jugendlichen/Kinder können gar nicht wissen, was sie tun, wozu sie benutzt werden. Warum fanden die Demonstrationen eigentlich nicht an schulfreien Tagen, samstags oder sonntags statt?

Ich halte es einfach nicht mehr aus!

Meine Home Page bleibt natürlich erhalten und vielleicht überkommt es mich ja irgendwann wieder, Kommentare zum größten Irrsinn abzugeben.

Noch eine Bemerkung zum Kampf gegen den Klima-Irsinn:

Vor wenigen Jahren nach meinem Vortrag in HH über Klimafakten beim Deutschen Steuerzahlerbund in der Hanse Lounge, bei dem auch die damalige Grüne Senatorin für Umwelt anwesend war, fragte mich der Vorsitzende, ob ich bereit sei, mit einem oder zwei Vertretern des PIK (Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung) öffentlich zu diskutieren. Ich bejahte dies sofort, sagte ihm aber auch, dass er diese Diskussion nicht zustande bringen werde, weil sich das PIK dies nicht traut. (Es gab ja bereits mehrfache Versuche!)

So war es auch! Eine Diskussion konnte auch der Deutsche Steuerzahlerbund nicht zustande bringen.

Armselig !!!

Seid herzlich gegrüßt

Rainer

 

Lieber Freund Rainer,

Zur „Klima-Sache“ :

Ich bewundere seit Jahren den Optimismus, die Geduld und den Fleiß von ….

Jüngst sogar in Katowicze !!

DAS möchte ich hier ausdrücklich mal sagen!

Ich habe Euch gegenüber einen „Vorteil“ :

Ich habe in der DDR gelebt!

Faschismus in Rotem Gewand.

Das, was wir hier erleben, ist  genau das Gleiche – der Faschismus nur GRÜN angezogen.

Ich habe viel erlebt,

ich habe sehr viel Geschichte gelesen, es ist immer dasselbe:

Es geht bei der Spezi’es anthropus erectus immer(!) bis zum bitteren Ende !

… (nahezu) NIE über Einsicht+Erkenntnis !

Ich habe zu keiner Zeit geglaubt, daß wir diesen Irrsinn  stoppen.

Ich habe nur dagegen agiert, weil ich es sonst nicht ertrage!

Ich möchte jeden Morgen weiterhin in den Rasier-Spiegel schauen , und sagen können  „Du hast es nicht hingenommen!“

Ich möchte, daß meine Kinder später mal sagen dürfen/können: „Unser Vater hat sich dagegen gewehrt!“

(zumindest hoffe ich das, d a s   ist meine „Vision“ („Illusion“ ?)

Ich habe aber auch Verständnis für Deine Resignation – lieber Rainer, wirklich.

So geht es HUNDERTEN Kollegen von uns, ich kenne Dutzende.

Wenn man die alle mitzählt,

dann haben nicht die „Alarmisten“ 97%,

sondern die Skeptiker !

Na – genug !

Machts gut, jeder auf seine Art.

Dein …

 

Im Folgenden kann mein Beitrag „Klimawandel – eine rationale Diskussion“ aufgerufen werden!

Klimawandel eine rationale Diskussion neu 190118

Filed under: Klima, Klima und Umwelt, Kohlendioxid Konzentration, Wissenschaft, , ,

%d Bloggern gefällt das: