RL-Rational

Gott hat uns den Verstand gegeben, aber nicht verboten ihn zu benutzen!

Tritt in den Hintern, Spiegel Interview mit Prof. Schellnhuber


Prof. Schellnhuber, Leiter des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung, PIK, durfte auf 4 Seiten seine nun seit langem bekannte Meinung zum anthropogen verursachten Klimawandel mit von ihm vertretenen apokalyptischen Voraussagen wiederholen.
Seine Aussagen sind haarsträubend.
Titel des Interviews: „Tritt in den Hintern“.
Prof. Schellhuber ist davon überzeugt, dass wir die Atmosphäre langfristig wieder in einen Zustand überführen sollten, der in der Steinzeit herrschte, als der Mensch sesshaft wurde.
Am unwissenschaftlichsten ist es allerdings, wenn Herr Schellnhuber gleich zu Beginn behauptet, dass die globale Durchschnittstemperatur seit einem Jahr auf Rekordkurs sei. In der Tat ist die global gemittelte Temperatur seit Ende 2009 bis Juni 2010 gestiegen, aber doch nur weil derzeit ein sehr starker El Nino Vorgang an der Westküste Südamerikas stattfindet, der sich derzeit abschwächt und voraussichtlich in eine kältere Phase, La Nina, übergeht. Die Temperaturspitze blieb noch unter dem El Nino Ereignis 1998.
Die Temperaturen nehmen seit Juni wieder ab und werden bis Ende des Jahres wieder auf das Niveau der Jahre 2001 bis 2009 zurückgegangen sein. Jahre, in denen die global gemittelte Temperatur nicht gestiegen ist, trotz ungebremst zunehmender Kohlendioxidkonzentration.

Das müsste Herr Schellnhuber aber doch auf jeden Fall wissen.
Weiß er es nicht, muss man an seiner Expertise zweifeln.
Weiß er es und hat es verschwiegen, dann ist es eine bewusste Täuschung der Leser.

Es gibt weitere Aussagen im Interview, die einfach nicht unwidersprochen bleiben dürfen.
Siehe pdf

Spiegel Interview Schellnhuber 100821

Advertisements

Einsortiert unter:Klima

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: